Mai 2018 - Januar 2020: Von der Werkstatt zum Wirkungskreis


Nach Abschluss des Masterstudiums hat sich Filippo Lubiato entschieden, die Medienbildung zu fokussieren. Damit zieht sich der Gründer der ClipClub-Impulswerkstatt als Filmemacher weitgehend zurück. Das Jugend+Medien-Projekt YouReport und das Senioren+Medien-Projekt cinemakers übernehmen die filmischen Aktivitäten. Die Medienbildung bringt Lubiato neu für das Studio Bundeshaus der SRGSSR und beim Verein für Filmbildung cineducation ein. Diese Webseite verbleibt den guten anderen Zeiten zuliebe. Nachfolgend ein Rückblick auf aktivere Jahre:

Dezember 2016 - Ab ins 2017 mit Drahtskulpturen «digital»


Jetzt gibt es Drahtskulpturen digital zum Bestaunen. Rechtzeitig zu den Festtagen hier das Clip, das eine Sammlung der Drahtskulpturen von Martin Senn zeigt:

April 2016 - Sprach- und Kulturaustausch in Bern


Am 3. April 2016 hat der Verein Bern.Hilft.Mit zu einer Feier in der Aula des Progr an der Speichergasse in Bern eingeladen. Mit dabei einige Freunde vom Caffè Berna und ein Videojournalist.

November 2015 - Zukunftstag im Studio Bundeshaus


Am #Zukunftstag 2015 ist an die Journalisten Robert «Bob» Woodward und Carl Bernstein gedenkt worden. Sie haben die Hintergründe der Watergate-Affäre aufgedeckt. Zwei junge Journalisten tun es ihnen (fast) gleich ab Bern Bundeshaus:

Oktober 2015 - Bester Spielfilm in Australien


Seit dem ersten internationalen Titelgewinn 1997 in Blankenberge (Belgien) gelingt es den kurzen Spielfilmen der ClipClub-Impulswerkstatt jährlich mindestens einen internationalen Hauptgewinn an einem Festival für Filme, die von der Volksgesellschaft produziert wurden, zu gewinnen! Aktuell auf Tour ist die Produktion «Das gestohlene Tor», welche mit Kindern auf der Krim produziert wurde. Der Film hat im Oktober 2015 am Newcastle National Video Festival in Australien auch die Titel bester internationaler Beitrag, bester Schnitt und bester Ton gewonnen. Bereits beim Launch in der Ukraine im Herbst 2014 hatte der Film den Hauptgewinn an drei Kinderfilmfestivals gewonnen, u.a. am Dytiatko in Charkiw, dem bedeutendsten Kinderfilmfestival in der Ukraine. Jetzt geht es in die USA. Die Tour endet nächsten Sommer in Österreich.

Mai 2013 - Mit Clip und Reportage für Zivilcourage


Ein Sommerabend um 23:00 Uhr. Vier junge Menschen feiern in Ihrem Wohnquartier lautstark eine Party. Sie haben am nächsten Tag ein wichtiges Bewerbungsgespräch und können wegen dem Lärm von draussen nicht einschlafen. Was tun Sie? Greifen Sie ein? Und wenn ja, wie?

Zu solchen und anderen Situationen haben ein generationenübergreifendes Team und junge Erwachsene der Theater-Improvisationsgruppe HANKERUM eine Film-DVD produziert. Darauf ist nebst mehreren Clips zum Thema auch eine Reportage über die diesjährigen Könizer Zivilcourage-Kurse zu finden. Die DVD dient als Arbeitswerkzeug und kann für den Schul- und KUW-Unterricht, aber auch für Workshops und Seminare zum Thema Zivilcourage verwendet werden.